Rhythmus der Haut


Mar 25, 2016 Admin Beauty 0 comments

Pünktlich zu Zeitumstellung!!! Rhythmus der Haut Kennen Sie den Rhythmus Ihrer Haut? Wie tickt Ihre Haut?
Wie tickt die Haut eigentlich richtig? Wann möchte sie ihre Ruhe haben? Wann regeneriert sie sich? Viele Fragen. Jetzt lernen Sie wie die Haut tickt. Hier Ausführungen von Prof. Batieczko.

5:00 bis 7:00 | Unabhängig davon, ob Sie gerade schlafen, aufstehen oder sich gerade schlafen legen, Ihre Haut bereitet sich auf ihren eigenen \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Arbeits-Tag\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" vor. Die Zellenteilung verlangsamt ihr Tempo, die Aufnahmefähigkeit wird verringert. Deshalb sollten Sie um diese Zeit keine super aktive Creme auf die Haut legen. Ihre Haut wehrt sich vor Mitteln, die ihr von außen zugefügt werden. Am besten sind um diese Zeit kalte Wassergüsse und eine kalte Dusche. Ihre Haut bleibt dann den ganzen Tag frisch und zart rosa.

7:00 bis 8:00 | Die Blutzirkulation wird stärker, die Zahl aktiver Substanzen in der Haut steigt. In dieser Zeit
am besten keine Experimente mit neuen Kosmetikartikeln einführen, das Allergierisiko ist größer als sonst.

8:00 bis 10:00 | Blutbahnen verengen sich, der Druck steigt, die Zellwände werden empfindlicher und empfänglicher für Substanzen, die der Haut von außen zugefügt werden. Deshalb in dieser Zeit keine Zigaretten rauchen und keinen Alkohol trinken. Eine Zigarette, die Sie nach dem Frühstück rauchen, macht Sie viel stärker alt, als eine die Sie zu einer anderen Tageszeit rauchen.

10:00 bis 12:00 | Jetzt beginnt die Haut zu glänzen. Bei fettiger Haut sollten Sie genau jetzt mit einem Tonikum nachhelfen. So säubern Sie die Haut zusätzlich und regulieren die Vorgänge.

13:00 bis 15:00 | Der Blutdruck fällt, die Haut strengt sich an, ihre Festigkeit fällt und eventuelle Falten scheinen noch stärker aufzufallen als sonst. Abhilfe schafft ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein kurzes Nickerchen.

15:00 bis 17:00 | Wenn Sie jetzt eine Creme, Serum oder ein anderes kosmetisches Produkt auftragen, so wird seine Effektivität um 70% fallen. Denn die aktiven Substanzen haben praktisch keine Chance, in die Zellen vorzudringen. In dieser Zeit am besten keine Masken oder kosmetische Eingriffe vornehmen.

17:00 bis 20:00 | Jetzt bereitet sich die Haut auf eine Regeneration vor. Das ist die beste Zeit für kosmetische und pflegende Eingriffe. Reinigung, Masken, Peeling, Lifting – jetzt ist die richtige Zeit dafür.
Jetzt erreichen Sie die besten Resultate. Doch reinigen Sie Ihre Haut vor der Prozedur gründlich mit einem Tonikum.

20:00 bis 22:00 | Ihr Organismus bereitet sich auf die Eliminierung jeglicher toxischer Substanzen vor. Jetzt bringt ein Dampfbad schöne Resultate. Doch denken Sie an eine Feuchtigkeitsbehandlung der Haut nach dem Saunagang oder Dampfbad.

22:00 | Biologen behaupten, dass es jegliche Nahrungsaufnahme nach 22 Uhr deutlich im Gesicht widerspiegelt.
Ihr Teint wird schlechter, Hautunreinheiten können erscheinen. Zu dieser späten Stunde produziert der Körper keine Fermente und die Darmtätigkeit ist reduziert. Die aufgenommene Nahrung wird nicht verdaut und vergiftet den Organismus mit Toxinen. Um den Toxinanteil zu neutralisieren, sollten Sie am Abend ein Glas Kräutertee trinken.

22:00 bis 5:00 | Endlich. Unsere Großmütter hatten Recht: eine Stunde Schlaf vor Mitternacht gleicht zwei nachhelfen Mitternacht. Zu Anfang der Nachtzeit erfolgt die aktivste Arbeit: Zellenteilung in der Haut.